Edelsteinwasser

Edelsteinwasser - genauer erklärt »» Was ist Informierung? Die Informierung des Wassers Edelsteinwasser ist nicht Mineralwasser Verwendung von Edelsteinwasser Zur Verbesserung des Trinkwassers Edelsteinwasser als spezifisches (Heil)Mittel Herstellung von Edelsteinwasser »» Reinigung, Entladen und Laden von Wassersteinen »» Aufbewahrung des Edelsteinwassers Innerliche Anwendung des Edelsteinwassers Äusserliche Anwendung des Edelsteinwassers Anwendung des Edelsteinwassers als Raumspray

Unterschied Edelsteinwasser zu Mineralwasser

www.heilsteine-ratgeber.com - Unterschied Edelsteinwasser zu Mineralwasser

Bei einem Mineralwasser handelt es sich um Wasser, welches mit gelösten Substanzen (zB Kalzium, Eisen, Sulfat) angereichert ist. Diese Stoffe werden vom Körper aufgenommen und wirken durch Ihre Stofflichkeit auf den Organismus biodynamisch ein.
Edelsteinwasser ist vollkommen verschieden zu Mineralwasser. Es handelt sich dabei um Wasser, auf das die Informationen und Schwingungen von (Edel)Steinen übertragen wurden. Die Herstellung kann auf verschiedene Art und Weise erfolgen zB durch direktes Einlegen der Steine oder indirekt mit Hilfe eines Glaszylinders.
Keinesfalls sollen bei der Herstellung von Edelsteinwasser wasserlösliche Stoffe in das Wasser gelangen. Vergleichbar ist der Prozess der Informationsübertragung mit einem Fussabdruck im Sand: Die Information des Fussabbruckes verbleibt im Sand, während der Fuss nicht am Ort des Abdruckes verbleibt. Gleichermassen werden die Informationen, die den Steinen innewohnen, auf reines Wasser übertragen. Wasser ist dabei ein idealer Informationsträger. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von Schwingungsmedizin.
Ein anderes Beispiel sind Bachblüten. Auch dies sind 'Schwingungs Essenzen', deren Wirkung nicht auf Inhaltsstoffen, sondern auf von Pflanzen stammenden Informationen basiert.

 


Edelsteinwasser - genauer erklärt

Service