Detail Beschreibungen

Heilsteine Entsprechungen & Eigenschaften A-Z Heilstein Kombinationen für Edelsteinwasser Sternzeichen Edelsteine für Edelsteinwasser

Labradorit (Spektrolit)

» Labradorit - Beschreibung und Wissenswertes

Labradorit Weitere Bezeichnungen: Spektrolit (Steine mit vollem Farbspektrum)
Mineralklasse: Ein Gemisch aus blau/grün metallisch glänzendem Feldspat mit Silikaten
Bestimmungsmerkmale: Strichfarbe: weiss; Mohs Härte: 6-6.5; Dichte: 2.8; Transparenz: ja; Spaltbarkeit: sehr gut
Beschreibung: Das Besondere am Labradorit ist das schillernde Farbenspiel im metallischem Glanz (Labradoreszenz), meist blau, violett und grün. Die Steinfarbe reicht von weiss, gelb, grau, braun, blau bis schwarz.
Vorkommen: Die Namensgebung erfolgte nach seinem ersten Fundort, der Halbinsel Labrador. Die Bildung erfolgt entweder magmatisch oder metamorph. Abbaugebiete befinden sich in der Ukraine, in Kanada, in Norwegen und auf Madagaskar.
Einkaufs Tipp: Dieser Stein ist bei Doktor-KlausZum Vergrössern das Bild anklicken bestellbar.

» Labradorit - Gebrauch als Heilstein

Allgemeine Heilwirkungen: Der Labradorit wird eingesetzt, um den Blutdruck zu senken und bei Rheuma.

» Labradorit - Gebrauch als WASSERSTEIN zur Herstellung von Edelsteinwasser

Leitsatz: Abwehrkraft, Kreativität, Erinnerung, Glück
Eigenschaften als Wasserstein: Der Labradorit gilt allgemein als Glücksbringer und stärkt die innere Kraft, die Aura und die Ausdauer. Er regt die Phantasie und Kreativität an und verbessert das Erinnerungsvermögen. Hilft, Erlebnisse und Gefühle besser zu verarbeiten, auch in Fällen von Misshandlungen und Missbrauch. Er sorgt für innere Harmonie, vermeidet emotionale Entgleisungen wie Wutausbrüche und macht uns im Verhalten gegenüber Anderen ausgeglichener. Hilft Menschen, die stark auf Wetteränderungen, Temperaturschwankungen und Änderungen der Lebensumstände reagieren. Körperliche Zuordnungen sind: Senkung des Blutdrucks, rheumatische Erkrankungen, Steigerung der Abwehrkraft, Unterstützung des Immunsystems, Sehschwäche, Rheuma, Gicht, Vergesslichkeit, Verdauungsbeschwerden.
Wirkungsstärke als Wasserstein: Stark wirkend
Hinweise beim Gebrauch als Wasserstein: Zur Herstellung von Edelsteinwasser aus diesem Stein sind alle Methoden möglich.

» Allgemeiner Warnhinweis

Alle Angaben, Beschreibungen und Informationen zu Wirkungsweisen von Heilsteinen basieren auf Erfahrungswerten und wurden nach bestem Wissen zusammengestellt. Aussagen zu körperlichen und seelischen Wirkungen der Steine sind nicht als wissenschaftlich gesicherte medizinische Erkenntnisse zu verstehen. Eine Garantie für die Wirksamkeit oder Unbedenklichkeit der geschilderten Anwendungen kann nicht gegeben werden. Heilsteine sind nicht geeignet, um ernsthafte Krankheiten zu behandeln; vielmehr ist bei Erkrankungen grundsätzlich der Besuch eines Arztes oder Heilpraktikers anzuraten.

Detail Beschreibungen und Heilwirkungen A-Z

Service